Öffentlich zugänglicher Defibrillator in Wrexen

Bild anzeigen

(v.l.) Uwe Varlemann, Lutz Römer und Björn Wetekam vom „Orperennen- Team“, Bürgermeister Elmar Schröder, Siegfried Patzer, Dieter Oderwald und Malte Gerke vom Magistrat der Stadt sowie Mitglied des Ortsbeirates Wrexen Michael Ständecke.

© Foto: privat

Wrexen (wrs) - In Diemelstadt-Wrexen wurde offiziell der erste öffentlich zugängliche Defibrillator von den Spendern, dem „Orperennen-Team“ aus Wrexen, an die Stadt Diemelstadt übergeben. Das Geld für die Anschaffung, rund 1.850 Euro, stammt aus dem Erlös des „Orpe-Rennens“ im vergangenen Jahr. Der Defibrillator hängt für alle jederzeit zugänglich im Vorraum der Sparkasse in der Klappstraße in Wrexen.
So wird schnelle Hilfe ohne medizinische Vorkenntnisse im Fall eines plötzlichen Herzversagens möglich. Die Bedienung des Defibrillators (in einem Wandkasten zu finden) ist kinderleicht und er kann auch von Laien eingesetzt werden. Das Gerät diagnostiziert selbstständig die Herztätigkeit und führt den Ersthelfer sprachgesteuert durch die weiteren Schritte.
Bürgermeister Elmar Schröder begrüßte, dass mit dem Gerät ein Beitrag für die Gesundheit der Wrexer Bürgerinnen und Bürger geleistet wird. Er hoffe, dass dieses Gerät nie gebraucht werde.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder