Vom Scheitern und Wiederaufstehen: Thomas Middelhoff in Germete

Bild anzeigen

Thomas Middelhoff.

© Foto: Darius Ramazani

Germete (wrs) - Nach Veranstaltungen mit Tamina Kallert und Wladimir Kaminer kommt in diesem Jahr Thomas Middelhoff im Rahmen der Germeter Begegnungen in die Hansestadt Warburg. Für eine Lesung mit Gespräch am Donnerstag, dem 7. November 2019, um 19.30 Uhr Ku-h-lturstall in Germete hat er sein aktuelles Buch „Schuldig – Vom Scheitern und Wiederaufstehen“ im Gepäck. Darin berichtet er authentisch und schonungslos über seinen Lebensweg und wie am Tiefpunkt sich das Scheitern als Chance herausstellte.

Dr. Thomas Middelhoff war einer der Topmanager Deutschlands, erst als Chef des Medienriesen Bertelsmann, später als Vorstandsvorsitzender des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor. Er lebte ein Leben im Luxus. Und er erlebte einen öffentlichen Absturz: 2014 wurde er wegen Untreue zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt und noch im Gerichtssaal abgeführt. Er verlor seinen Ruf, sein Vermögen und seine Gesundheit. Doch er gewann auch etwas von unschätzbarem Wert: Die Arbeit mit behinderten Menschen in den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel in Bielefeld und auch die Rückkehr zu seinem verschütteten Glauben begannen, ihn von innen heraus zu verändern. Reflektiert und schonungslos ehrlich berichtet Thomas Middelhoff, wie die bittere Erfahrung des Scheiterns zu seiner größten Chance wurde, Stolz, Gier und Machthunger loszulassen und inneren Frieden zu finden. Sein Anliegen heute: andere, vor allem junge Menschen, davor zu bewahren, seine Fehler zu wiederholen, und anderen Gescheiterten einen Weg zu neuer Hoffnung zu zeigen.

Karten für diese Veranstaltung sind im Vorverkauf für 14 Euro (Abendkasse 16 Euro) ab sofort erhältlich. Telefonische Bestellungen unter 05641/740848 oder per E-Mail unter verkehrsverein@germete.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder