Pädagogisches Zentrum

Warburger Meisterkonzert - The Wolf Gang Cellists

Warburg (wsi) - Ein Meisterkonzert mit vier exzellenten deutschen Nachwuchs-Cellisten können Musikfans am Freitag, dem 12. November 2021 im Pädagogischen Zentrum in Warburg erleben. Joel Blido, Konstantin Bruns, Sebastian Fritsch und Friedrich Thiele haben ihr Quartett „The Wolf Gang Cellists“ getauft, und sie beziehen sich damit auf ihren gemeinsamen Lehrer und Mentor Wolfgang Emanuel Schmidt. Schon jetzt zeichnen sich große Karrieren für die vier Cellisten ab: Beim Deutschen Musikwettbewerb des Jahres 2019 wurden sie allesamt mit dem Stipendium „Konzerte junger Künstler“ ausgezeichnet – und entschlossen sich folgerichtig dazu auch im Ensemble aufzutreten und das Repertoire für vier Celli zu erforschen.
Bei ihrem Konzert in Warburg spüren die Musiker dem Einfluss barocker Meister auf Komponisten des 19. Jahrhunderts nach. Unter dem Motto „Barock oder Romantik“ stellt das Quartett Stücke von Michel Corrette oder Johann Sebastian Bach (spät)romantischen Tonsetzern wie Samuel Barber oder Johan Halvorsen gegenüber. Höhepunkt des Konzerts bildet die wundervolle Streicherserenade op. 40 von Peter Tschaikowsky.
Das Konzert der Wolf Gang Cellists wird ermöglicht durch die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat. Karten zum Einheitspreis von 20 Euro sind im Informations- und Servicecenter auf dem Neustadtmarktplatz erhältlich Tel. 05641/922800.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder