Was ist eigentlich das Robert Koch-Institut?

Bild anzeigen

Blick vom umlaufenden Gang aus durch die Fensterscheiben ins Labor.

© Foto: RKI

Jeden Tag verkündet das Robert Koch-Institut die neuesten Fallzahlen zum Corona-Virus. Aber welche Aufgaben hat die Einrichtung sonst?

Das Robert Koch-Institut ist eine selbstständige Bundesbehörde mit Sitz im Berliner Ortsteil Wedding. Gegründet wurde sie 1891, damals noch als Königlich Preußisches Institut für Infektionskrankheiten. Die Aufsichtsbehörde ist das Bundesgesundheitsministerium. Der heutige Namensgeber Robert Koch leitete die Einrichtung bis 1904. Er war Mediziner, Mikrobiologe und Hygieniker. Unter anderem entdeckte er den Erreger der Tuberkulose. 1905 erhielt er den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin.
Die Aufgaben des Robert Koch-Instituts ist die Beobachtung des Auftretens von Krankheiten und relevanten Gesundheitsgefahren in der Bevölkerung und das Ableiten und wissenschaftliche Begründen der erforderlichen Maßnahmen zum wirkungsvollen Schutz der Gesundheit der Bevölkerung. Dazu gehört die Entwicklung diagnostischer, experimenteller oder epidemiologischer Methoden sowie die Bewertung gentechnischer Arbeiten.

Das Institut wird auf folgenden Gebieten tätig: Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten, epidemiologische Untersuchungen auf dem Gebiet der übertragbaren und nicht übertragbaren Krankheiten einschließlich der Erkennung und Bewertung von Risiken sowie der Dokumentation und Information, Gesundheitsberichterstattung, und Risikoerfassung und -bewertung bei gentechnisch veränderten Organismen und Produkten und der Humangenetik. Das Robert Koch-Institut hat zwölf Abteilungen und rund 1.100 Mitarbeiter. Seit 2015 verfügt das Institut über ein Hochsicherheitslabor, das vierte in Deutschland und das erste, das im humanmedizinischen Bereich tätig ist.
Präsident ist seit 2015 Lothar Wieler.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder