Boule-Turnier im Beverstadion

Dem Regen getrotzt

Beverungen (brv) - Wenn es um den „Weser-Börde-Diemel-Cup“ geht, lassen sich die Boulespieler aus dem Kreis Höxter nicht lange bitten.

Bild anzeigen

Siegerehrung: (v.l.): Matthias Buck und Moussa Diarra mit dem WBD-Cup, Organisator Geraldo Swania.

© Foto: FC Blau-Weiß Weser

20 Teams (Männer und Frauen) wetteiferten jetzt um die begehrte Wander-Trophäe, die das Boule-Team „Weserbogen“ im FC Blau-Weiß Beverungen zu verteidigen hatte.
Das heimische Zweierteam Moussa Diarra und Matthias Buck konnte nach fünf Runden den riesigen Wanderpokal aus den Händen von Turnier-Chef Geraldo Swania entgegen nehmen.
Das Feld war bestens präpariert, auf der roten Aschenbahn des Beverstadions steckten die Organisatoren mit bunten Bändern zehn Bahnen ab.
Bei wechselhaftem Wetter, die Sonne konnte sich nicht recht gegen die Regenschauern durchsetzen, traten die Teams aus Borgentreich, Wehrden, Paderborn, Holzminden, Brenkhausen, Bonenburg, Herlinghausen und Beverungen zum Turnier an. Außer dem prachtvollen „Pott“ winkten attraktive Gutscheine, gestiftet von der Beverungen Geschäftswelt, als nette und sicherlich immer brauchbare Preise.

Bild anzeigen

(v.l.) Karsten Eberhardt, Nadine Darley, Rizan Ismail, Moussa Diarra, Gerd Hartmann, Matthias Buck, Frederick Koch, Michael und Eva Strumpen, Jürgen Koch.

© Foto: FC Blau-Weiß Weser


Einem starken Regenschauer am frühen Nachmittag war es dann geschuldet, dass die Turnierleitung schon nach fünf Runden das Endergebnis verkündete: Mit fünf Siegen setzten sich Moussa Diarra und Matthias Buck (Team Weserbogen) an die Spitze, gefolgt von Eva und Michael Strumpen (2. Platz, 15 Punkte Boulefreunde Wehrden) und Jürgen und Frederick Koch (3. Platz 14 Punkte „Blanc et noir“ Herlinghausen) mit jeweils vier Siegen. Die nachfolgenden Teams hatten zwar alle drei Siege zu verzeichnen, aber das unterschiedliche Punkteverhältnis verhalf dann zur jeweiligen Platzierung: Rizan Ismail und Nadine Darley (4. Platz, Team Weserbogen) sowie Karsten Eberhardt und Gerd Hartmann (5. Platz „Bouletten“ Borgentreich).

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder