Theater „dolce vita“

Neues Programm vorgestellt

Lauenförde (brv) - „Es ist nicht einfach, in diesen Zeiten ein Programm zu präsentieren“, sagt Wolfgang Ferber, Leiter des Theaters „dolce vita“ in Lauenförde, „aber wir melden uns zurück. Bei so vielen neuen Abstandsregeln haben wir uns für ein Programm mit ganz viel „Herz“ entschieden.“

Bild anzeigen

Wolfgang und Eva Ferber.

© Foto: dolce vita

Am 18., 19., 25. und am 26. September und am 2. und 3. Oktober 2020 startet die Show „Herzrasen“ mit Eva-Maria Ferber und Tanja Maaß. Ohrwurmverdächtige Songs, Comedy, Pole-Dance und kulinarische Köstlichkeiten versprechen einen anregenden Abend.
Mit „Herzkasper“ geht es ab 9. Oktober bis in den November hinein an zwölf Spielterminen um Untreue. „Warum muss dieser Arsch sein Würstchen in jeden Senf stecken?“ Das versuchen Eva Ferber und Götz Lautenbach in einer gespielten Achterbahn der Gefühle zu klären, schnell, frech, gesungen, erzählt, empfunden und sicherlich mitten ins Herz gespielt.

Bild anzeigen

Bernd Gieseking 

© Foto: dolce vita


Am 17., 18., 19. und 20. November präsentiert Bernd Gieseking wieder seinen satirischen Jahresrückblick „Ab dafür“, in diesem besonderen Jahr sicherlich kein leichtes Unterfangen, aber möglich.
Ab 27. November gibt es acht Mal das zauberhafte weihnachtliche Märchen „Das gestohlene Herz“ mit Mini-Weihnachtsmarkt, Weihnachtsmenü, Weihnachtsfrau und ganz viel Schokolade und nach der Weihnachtspause treiben im Januar 2021 noch einmal Luxusweiber und Traumfrauen in „Mätressengeflüster“ ihr lustvolles Unwesen auf der Lauenförder Bühne.
„Die Sicherheit für unsere Gäste und die Mitwirkenden auf und hinter der Bühne hat für uns oberste Priorität“, erläutert Wolfgang Ferber. „Dafür wurde ein Hygienekonzept entwickelt und in allen Räumen werden Lüftungsanlagen die Luft vier Mal pro Stunde komplett austauschen. Außerdem werden neue Räumlichkeiten geschaffen, in die wir ausweichen können, z.B. in das große, beheizte Theaterzelt am Wassergarten.

Bild anzeigen

Götz Lautenbach 

© Foto: dolce vita


Auch die Kombination „Essen & Theater“ funktioniert weiterhin, denn es gibt vor der Show ein Servicebuffet hinter Glas und auch die Übernachtung im angegliederten Hotel ist nach den neuen Hygieneregeln kein Problem mehr. Unser Wunsch und Ziel ist es, unseren Gästen auch in dieser besonderen Zeit in schöner Atmosphäre einen entspannten, abwechslungsreichen Abend zu bieten.“
Mehr Infos und Karten gibt es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestr. 6, über die Kartenhotline 05273 / 80 11 00 oder im Internet unter www.kultur-kreis.com .

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder