Gartentage auf der Hegge

Willebadessen (wrs) - Vom 7. bis 9. Juni 2018 sind alle Garten- und Naturfreunde eingeladen in das Christliche Bildungswerk Die Hegge. Die Gartentage bieten die Möglichkeit, vielerlei Interessantes über den Garten zu hören, gemeinsam ins Gespräch zu kommen sowie auch in den weitläufigen etwa 8,5 ha großen Park der Hegge hineinzugehen.
Die Leidenschaft fürs Gärtnern keimt seit einigen Jahren wieder auf. Eine fast vergessene Gartenkultur erblüht neu. Menschen streben hinaus ins Grüne, es drängt sie ins Freie. Im Garten können sie die Natur erleben, Gott als Schöpfer entdecken, Ruhe finden, sich selbst begegnen… kurz: in Freude aufblühen.
Bei den Gartentagen sind die Teilnehmenden eingeladen, die Faszination der Natur neu zu erleben. Fachleute stehen zur Verfügung, die verschiedene Aspekte beleuchten. So spricht Dipl.-Ing. Christof Neuhann, Landschaftsgärtner und Landschaftsarchitekt über stimmige Gartengestaltung, gibt Hilfestellungen und Tipps für das eigene Gärtnern. Adelheid von Boehn, die ein ca. 1 ha großes grünes Paradies ganz in der Nähe des Christlichen Bildungswerks angelegt hat, lädt zu einem Rundgang in ihrem Garten ein. Regina Sander, Gärtnermeisterin und Umweltpädagogin, wird mit den Teilnehmenden den Garten als Spielzimmer im Grünen erkunden und mit Naturmaterialien gestalterisch tätig werden.

Die Gartentage schließen mit dem klingenden Garten. Am Samstag, dem 9. Juni, wird der Hegge-Park von 14 bis 18 Uhr für Gäste von nah und fern geöffnet. Informationen und Anmeldung: Die Hegge, 34439 Willebadessen, Tel. 05644/400, www.die-hegge.de, bildungswerk@die-hegge.de.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile