Konzertherbst in der Kirche

Streicherkunst zu viert

Bild anzeigen

Das Leipziger Grieg-Quartett.

© Foto: privat

Diemelstadt (wrs) - Am Sonntag, dem 9. Oktober, um 17 Uhr gastieren Musikerinnen und Musiker des Gewandhausorchesters Leipzig in der Kirche Wrexen und beschliessen mit einem Streichquartett-Konzert den Konzertherbst.
Das Grieg Quartett Leipzig gehört seit 2016 zu den meistbeschäftigten Kammermusikgruppen des traditionsreichen Sinfonieorchesters. Ihren Namenspatron haben sich die norwegische Primgeigerin Elisabeth Dingstadt und ihre Kollegen Gunnar Harms (Violine), Immo Schaar (Viola) und Christoph Vietz (Cello) mit Bedacht gewählt: Edvard Grieg kam als 15-Jähriger nach Leipzig, um an dem dortigen Musikkonservatorium in die Geheimnisse der Komposition eingeführt zu werden. Die Musik Griegs hat sich das Grieg Quartett Leipzig im besonderen Maße auf die Fahne geschrieben. Am Sonntag jedoch erklingen klassische und romantische Kompositionen von Hugo Wolf, Wolfgang Amadeus Mozart und Peter Tschaikowsky.
Die Veranstalter des Konzertherbstes der Heimat- und Verkehrsverein Wrexen e.V. und die evang. Kirchengemeinde erinnern mit dieser Veranstaltungsreihe an den Bau der Wrexer Kirche vor 175 Jahren. Das markante Gotteshaus an der Hauptstraße des Ortes wird schon seit Jahrzehnten für Konzerte genutzt. Seine ungewöhnlich günstige Akustik wird von Ausführenden und Publikum gleichermaßen geschätzt. Die Eintrittskarten für 15 Euro sind an der Konzertkasse erhältlich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder